Die Idee

Einer der großen Schriftsteller Spaniens beschrieb die Mancha mit den Worten 'Eine Ebene, flacher als ein Tag ohne Brot'; La Mancha, das Land Don Quijotes, der Windmühlen; Getreidefelder, glühend heiße Sommer und kalte Winter; La Mancha, die spanische Hochebene, auf gut 700 m über dem Meeresspiegel ... dort liegt Irjimpa - das Weingut der Brüder Parra: zwei junge Winzer, verschmitzte Haudegen - sie wären keine echten Spanier, würden sie nicht immer wieder Neues versuchen, sie haben zwar Goldgräbermentalität - aber mit festem Qualitätsanspruch. Seit vielen Jahren werden die Caballeros von Fransisco und Javier Parra mit gleichbleibend herrausragender Qualität viniviziert. 
Die fruchtigen und gehaltvollen Grundweine der Parra Brüder stammen aus der typisch spanischen Tempranillo Traube. Zusammen mit dem Know-how des französischen Önologen Jean Natoli, der kritischen Nase des Weinimporteurs Riegel und der Freude aller an einer unvoreingenommenen Zusammenarbeit, entstehen so feine charaktervolle Weine wie die der Caballero Serie.